Die richtige Reinigung Ihrer Haube

Um die korrekte Funktion und die Optik Ihrer Haube zu erhalten, geben wir Ihnen gerne
nützliche Tipps, wie Sie Ihre Haube materialschonend und gründlich reinigen.

Edelstahl (Haubenkörper / Schacht / Turm):

Bitte verwenden Sie auf keinen Fall einen der folgenden Reiniger:

- Alkalische Reiniger
- Saure Reiniger (Essigwasser)
- Edelstahlreiniger mit Schleifpartikeln
- Ceranfeldreiniger
- Reiniger mit Silikaten

Der Einsatz dieser Reiniger führt selbst bei Edelstahl zu Flugrost oder Roststellen!
Das Problem besteht aber nicht in der Güte des Edelstahls, sondern in der chemischen Zusammensetzung
der Reiniger. Beschleunigt wird dieser Prozess, wenn nach der Reinigung mit den o.g. Reinigern
die Haube nicht komplett trocken gewischt wird. An den noch feuchten Stellen bilden sich im schlimmsten Fall
Stellen mit Flugrost. Man kann dann an diesen Flugroststellen sogar noch die Wischrichtung erkennen.
(s. Beispielbild):

Beispiel Rostbildung


Sollten Sie dieses Problem haben, können Sie nur probieren, die betroffenen Flächen mit einem geeigneten
Poliermittel in Schliffrichtung zu polieren. Anschließend muss die Haube mit einem ölhaltigen Pflegemittel
behandelt werden, um eine weitere Oxidation aufzuhalten. Sollten Sie an Ihrer Haube Rost entdecken, greift die
Herstellergarantie in der Regel nicht, da dieses Schadensbild auf Eigenverschulden zurückzuführen ist.

Schäden, die durch eine Politur oder unsachgemäße Reinigung Zustande kommen, können nicht über die Herstellergarantie
geltend gemacht werden!

Für die Reinigung der Dunstabzugshaube sind laut Garantiebedingungen aller Hersteller nur neutrale
Reiniger zugelassen. Bitte überprüfen Sie vor der Anwendung die Zusammensetzung und die Inhaltsstoffe
Ihrer Reinigungs- und Pflegeprodukte.

Verwenden Sie daher zur Sicherheit unsere hochwertigen Reinigung- und Pflegeprodukte, um Ihre Haube
in frischem Glanz erstrahlen zu lassen.

 

Zusatzinformation für Besitzer von Kopffreihauben / schräge Wandhaube!
Bei dieser Art von Dunstabzugshaube kann es vorkommen, dass an der Unterseite oder der Rückwand
Fett oder Flüssigkeit aus der Haube tropft. Das ist chemisch bedingt (Kondensation), in Kombination mit der besonderen Bauform der Haube und lässt sich nur durch einen verkürzten Reinigungsintervall beheben. Der Fettfilter und die Haubeninnenseite müssen alle zwei Wochen oder öfter gereinigt werden. Ein Defekt der Haube liegt in diesem Fall nicht vor. Bitte Haube bei der Innenreinigung sicherheitshalber vom Stromnetz trennen (Stecker ziehen/Sicherung raus). 

 

 

Glas und Kunststoffteile:


Verwenden Sie für die Reinigung von Glas- und Kunststoffteilen einen neutralen Reiniger.
Am besten eignet sich für die Reinigung Wasser mit einfachem Spülmittel. Das Spülmittel
hat fettlösende Eigenschaften, welche zum Reinigen sehr hilfreich sind. Gleichzeitig ist das
Spülmittel mild und nicht aggressiv. Somit werden auch keine Oberflächen angegriffen.


Fettfilter:

Metallfettfilter können im Spülbecken in einer Wasser/Spülmittel Mischung eingeweicht
und mit einer Bürste gereinigt werden. Komfortabel können die Metallfettfilter aber auch
in der Spülmaschine gereinigt werden.

Für die Reinigung in der Spülmaschine beachten Sie bitte folgende Hinweise:


Achtung!
Bitte keine Spülmaschinen-Mehrphasen-Reinigungstabs verwenden! Die Inhaltsstoffe vieler dieser
Reinigungstabs sind zu aggressiv. Durch die Verwendung dieser Tabs kann ein galvanischer Prozess
in Gang gesetzt werden, welcher den Aluminium Rahmen braun oder schwarz werden lässt und sogar
Löcher in das Metallgewebe fressen kann. 
Verwenden Sie daher für die Reinigung in der Spülmaschine ein ganz einfaches Spülmaschinen-
Reinigungspulver. Stellen Sie die Temperatur für den Spülgang am Besten auf eine
Temperatur zwischen 45 - 60 Grad Celsius ein.



Aktivkohlefilter:

Aktivkohlefilter sind in der Regel Einwegprodukte, die in einem vom Hersteller empfohlenen Intervall
ausgetauscht werden müssen.

Wir bieten bei filterweb.de allerdings für verschiedene Hauben wiederverwendbare Kohlefilter an.
Diese Filter sind mit dem Zusatz "Long Life" oder "Premium Filter" gekennzeichnet.

Da sich die Reinigungsprozedur der Filter von Hersteller zu Hersteller unterscheidet,
entnehmen Sie diese bitte aus Ihrer Bedienungsanleitung.

 

 

Ihr filterweb.de - Team

Back to Top